Das Unternehmen

Historie

1959

Gründung der Firma Wolfgang Meyer

Am 01. Juni gründete Wolfgang Meyer die Firma Wolfgang Meyer mit Sitz in der Klosterstr. 9 in Braunschweig. Vertrieb von Trenn- und Schleifscheiben.

1960

erste Umzüge

Im Frühjahr fand der erste Umzug in die Friedrich-Wilhelm-Str. 26 statt. Das Büro ist nebenbei auch Privatwohnung. Mitarbeiter sind Wolfgang Meyer und seine Ehefrau Karin Meyer. Im Oktober dann der nächste Umzug in die Hennebergstr. 8.

1960 bis 1968

Kauf und Verkauf der Firma Wittenberg

Im Oktober 1960 Kauf der Firma Wittenberg und Umzug in die Südstr. 6-8. Nach weiteren Umzügen wurde die Firma Wittenberg wieder verkauft.

1970 bis 1983

Umbruch

Im August 1970 Umzug zum Hasselteich 15 in Braunschweig. Im Jahr 1974 fanden Baumaßnahmen zur Vergrößerung statt, welche das Büro vom Privathaus erstmals trennten.

1983

Eintritt des späteren Geschäftsführers

Sohn Matthias Meyer wird als Außendienstmitarbeiter eingestellt. Übernahme von langfristigen Vertretungen sowie Beginn des Vertriebs von Wendeschneidplatten.

1984

25-jähriges Firmenjubiläum

Die Firma Wolfgang Meyer feiert sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Zwei Jahre später wird die Tochter Ines Meyer eingestellt.

bis 1992

Wachstum

Bis zum Herbst 1992 erfolgt die Aufstockung des Personals auf acht Personen, davon vier Vertreter sowie vier Innendienstmitarbeiter. Neuer Sitz des Unternehmens ist in der Gablonzstr. 9. Auf 600m² befinden sich die Büroräume sowie Lager.

1992

Gründung der Meyer Präzisionswerkzeuge GmbH

Gründung der Meyer Präzisionswerkzeuge GmbH mit dem Geschäftsführer Matthias Meyer und der Gesellschafterin Ines Nitschke (ehemals Meyer).

1993 bis 1997

Entwicklung der Meyer Präzisionswerkzeuge GmbH

Die Gesellschafterin Ines Nitschke tritt 1993 aus der Firma aus und Wolfgang Meyer wird als Geschäftsführer eingesetzt. Am 01. September 1996 wird der Mitarbeiter Thomas Einbeck eingestellt. Der Geschäftsführer Wolfgang Meyer tritt 1997 aus dem aktiven Dienst aus und verlässt am 01. Juni 1999 nach 40 Jahren die Firma. Mit ihm verlässt auch Ines Nitschke die Firma, welche seit 1996 erneut als Mitarbeiterin eingestellt wurde.

ab 2003

Frischer Wind

Am 01. April 2003 wird der Mitarbeiter Hartmut Petersen im Unternehmen eingestellt. Die Enkelsöhne von Gründer Wolfgang Meyer Maximilian Meyer und Merlin Marc Meyer treten am 01. August 2006 sowie am 01. Juli 2011 in das Familienunternehmen ein, um erste Erfahrungen zu sammeln.

ab 2016

Aufbruch

Seit Februar ist Maximilian Meyer fester Bestandteil des Unternehmens als Außendienstmitarbeiter.